ChinaCool: Von Geistern und Göttern

Wir laden am 14. April herzlich zur nächsten Ausgabe von ChinaCool, unserem Tandem-Café, ein! Referentin Haoling Zhang promoviert am Heidelberg Centre for Transcultural Studies und wird uns etwas über chinesische Gottheiten erzählen.

Seit ihrer Kindheit in Chaoshan (Guangdong) kennt sie unterschiedliche Volksgottheiten. In ihrem Vortrag wird uns Haoling einige chinesische Gottheiten vorstellen und erklären, wie diese mit bestimmten traditionellen Festen in Verbindung stehen. Außerdem berichtet sie noch von ihren eigenen Erfahrungen und zeigt, welche verschiedenen Ausdrucksformen im Gebet an chinesische Gottheiten existieren.

Eine Übersicht über unsere Hygienevorschriften finden Sie hier.

Was ist ChinaCool?

Was wissen Deutsche eigentlich über China? Wie denkt man in Deutschland über China und welche Vorstellungen haben Chines:innen im Gegenzug von Deutschland und was denken Chines:innen über Deutsche?

Bei Chinacool hinterfragen wir gängige Vorurteile und Stereotypen über China und Deutschland und lernen den kulturellen Hintergrund des “anderen” Landes besser kennen. In Kurzvorträgen stellen wir Themen vor, die uns persönlich interessieren, die in China oder Deutschland gerade aktuell sind und uns Einblicke geben in Denken und Kultur in China wie in Deutschland. In kleinen Gruppen unterhalten wir uns in deutscher und chinesischer Sprache und lernen so China und Deutschland nicht nur aus einer oft ganz neuen Perspektive kennen, sondern haben auf diese Weise auch die Möglichkeit, unsere Sprachkenntnisse zu vertiefen, Sprachpartner:innen und Freunde zu finden.

Wir wollen gemeinsam lernen, dabei viel Spaß haben und Themen diskutieren, die uns ganz persönlich interessieren. Chinacool wird gemeinsam mit den Teilnehmer:innen organisiert. Ihr könnt eure Ideen einbringen und gemeinsam mit uns das Format gestalten. Wir freuen uns auf euch!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.