Lesung und Literaturgespräch: “Im Jahr des Affen” von und mit Que Du Luu

Am Dienstag, den 22. Oktober 2019 fand in Kooperation mit der Stadtbücherei Heidelberg eine Lesung mit der Autorin Que Du LUU statt, in der sie ihren im Jahr 2016 veröffentlichten Roman “Im Jahr des Affen” vorstellte. Der Roman wurde im Jahr 2017 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Die Moderation übernahm Petra Thiel.

„Im Jahr des Affen“ erzählt die Geschichte der 16-jährigen Mini, die mit ihrem Vater nach dem Ende des Vietnamkriegs über das Meer von Vietnam nach Deutschland flüchtete. In Herford angekommen, eröffnete der Vater ein Chinarestaurant, das er gemeinsam mit seinen Mitarbeitern Ling und Bao mehr schlecht als recht am Laufen hält. Als der Vater kurz vor den Sommerferien einen Herzinfarkt erleidet, muss Mini plötzlich Verantwortung übernehmen. Hilfe erhält sie von ihrem aus Australien angereisten Onkel Wu, der Mini nicht nur im Restaurant unter die Arme greift, sondern ihr auch hilft, ihre Familiengeschichte aufzurollen.

Die Lesung und das Literaturgespräch mit der Autorin Que Du Luu bildete den Auftakt der Reihe „Spurensuche“, in der deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur vorgestellt wird, die sich mit China beschäftigt. Die mehrfach ausgezeichnete Schriftstellerin Luu erzählte nicht nur vom Entstehungsprozess und den Tücken des Schreibens, sondern gab auch zahlreiche Einblicke in ihre eigene Biografie, was die interessierten Zuhörer zu einer sehr persönlichen Gesprächsrunde anregte.

Wir bedanken uns für die Begegnung mit Que Du Luu und den anregenden Literaturabend!

Que Du Luu, 1973 geboren in Saigon/Südvietnam, ist chinesischer Abstammung. Nach Ende des Vietnamkriegs flüchtete sie wie Millionen andere Boatpeople über das Meer. In Bielefeld betrieb die Familie ein China-Restaurant. Luu erhielt u. a. den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis und den Hohenemser Literaturpreis.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.