Xiao Xiao & Wolfgang Kubin: Lyrik aus China

Am Dienstag, den 19.11.2019 haben Xiao Xiao und Wolfgang Kubin im kleinen Saal der Stadtbücherei Heidelberg chinesische und deutsche Gedichte vorgelesen.

Der Westen teilt China oftmals in Schwarz und Weiß. Dass das Land bunter und vielfältiger ist, zeigt die von Wolfgang Kubin herausgegebene Gedichtanthologie Der himmlische Platz vom irdischen Frieden: Neue Stimmen aus China. Gemeinsam mit der darin vertretenen Lyrikerin Xiao Xiao zeichnet der Sinologe und Dichter ein poetisches Bild Chinas, präsentiert von ihm übersetzte Verse sowie eigene politische Sonette und berichtet von Begegnungen mit chinesischen Gedichten und deren Verfasser*innen.  Im Zusammenspiel der beiden Referenten wurde diese lyrische Facette Chinas noch einmal besonders lebendig aufbereitet.

Xiao Xiao hat dazu einen Einblick in ihr literarisches Schaffen gegeben – und vielleicht auch in die staatlichen Bedingungen dafür: „Eigentlich aber finden die wahren Kämpfe“ – schreibt sie in Ein Held und seine Tränen – „zwischen dir und den Deinen statt“. In ihrem mitreißenden Vortrag hat sie ihre Leidenschaft für die Poesie mit dem gebannten Publikum teilen können. Xiao Xiao (Jahrgang 1964) stammt aus der Provinz Sichuan und lebt als Lyrikerin, Malerin und Publizistin und Verlegerin von Anthologien gegenwärtiger Lyrik in Peking. Sie zählt zu den wenigen mutigen, selbstbestimmten Intellektuellen des Landes. Kubin über Xiao Xiao: “Die neue chinesische Literatur seit 1979 ist wesentlich von Frauen geprägt worden. Zu ihnen gehört auch Xiao Xiao. Ihr Stil scheint vordergründig rein poetisch zu sein und sich der Themen von Mann und Frau anzunehmen, doch viele Texte sind politisch zu lesen. Xiao Xiao ist eine mutige und offene Autorin.“ Sie ist vielfach übersetzt und preisgekrönt. Auf Deutsch liegt derzeit die von Wolfgang Kubin herausgegebene Gedichtanthologie Der himmlische Platz vom irdischen Frieden: Neue Stimmen aus China mit Gedichten u.a. von Xiao Xiao vor. Kubin bereitet derzeit eine neue Ausgabe vor, die 2020 bei Bacopa erscheinen soll.

Wir bedanken uns für die kreative und anregende Vorstellung von Xiao Xiao und Wolfgang Kubin und freuen uns auf weiteres Engagement im Namen der Poesie.


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.