Neues Chinesisch-Lehrbuch aus Heidelberg

Neues Chinesisch-Lehrbuch aus Heidelberg

Datum: Mittwoch, 20. November 2013

Das Heidelberger Konfuzius-Institut unterstützte im vergangenen Jahr das vielversprechende Lehrbuchprojekt von Susian Stähle, Dozentin am Institut für Sinologie der Universität Heidelberg. Bei dem Lehrbuch, das gerade neu bei Shaker Media erschienen ist, handelt es sich um eine Sammlung sogenannter „Mikrokurzgeschichten“, die ursprünglich vom chinesischen Lijiang-Verlag veröffentlicht wurden und zeitgenössische Themen ansprechen. Für das Lehrwerk wurden diese Kurzgeschichten aufbereitet: So finden sich neben Vokabellisten, Grammatik-, Wortschatz- und Übersetzungsübungen auch Langzeichenversionen sowie die deutsche Übersetzung der Texte im Appendix. Die Texte können somit gleichermaßen im Selbststudium erarbeitet werden. Sie sind nach Länge und Schwierigkeitsgrad gegliedert, so dass das Leseverständnis sukzessive gesteigert wird. Die angesprochenen Themen reichen von kulturspezifischen Besonderheiten bis zu sozialkritischen Themen. Ein Fragenkatalog, der sich an jede Mikrokurzgeschichte anschließt, soll die Studierenden zum Nachdenken und Diskutieren anregen. Das Lehrbuch eignet sich für Sprachschüler der Mittel- und Oberstufe. Mehr Informationen zum Lehrbuch finden Sie auf den Seiten des Verlages.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.