ChinaCool: Buddhistische Bronzen in China

Die Mai-Ausgabe unseres Tandem-Cafés ChinaCool fand am Donnerstag, d. 12. Mai wieder in unserer schönen Bibliothek statt. Wir begrüßten diesmal Jiali Scarlett HE als Referentin. Während ihres Studiums der Ostasiatischen Kunstgeschichte in Heidelberg beschäftigte sie sich hauptsächlich mit der Geschichte der chinesischen buddhistischen sowie der sino-tibetischen buddhistischen Kunst.

Jiali Scarlett He (何佳丽)

Der Buddhismus ist eine wichtige Religion in Asien, was sich jedoch nicht nur in der Kunst widerspiegelt, sondern auch im Alltag gläubiger Buddhist:innen. So sind Buddha-Statuen aus Bronze nicht nur in den königlichen buddhistischen Klöstern zu finden, sondern auch in Wohnhäusern.

Jiali Scarlett HEs Vortrag befasste sich mit der Geschichte der chinesischen Buddha-Bronzen, von berühmten Statuen bis zu den Techniken der Herstellung dieser Statuen sowie deren unterschiedlichen Stilen. Nach dem Vortrag hatten alle die Möglichkeit, mit der Referentin und untereinander ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Was ist ChinaCool?

Was wissen Deutsche eigentlich über China? Wie denkt man in Deutschland über China und welche Vorstellungen haben Chines:innen im Gegenzug von Deutschland und was denken Chines:innen über Deutsche?

Bei Chinacool hinterfragen wir gängige Vorurteile und Stereotypen über China und Deutschland und lernen den kulturellen Hintergrund des “anderen” Landes besser kennen. In Kurzvorträgen stellen wir Themen vor, die uns persönlich interessieren, die in China oder Deutschland gerade aktuell sind und uns Einblicke geben in Denken und Kultur in China wie in Deutschland. In kleinen Gruppen unterhalten wir uns in deutscher und chinesischer Sprache und lernen so China und Deutschland nicht nur aus einer oft ganz neuen Perspektive kennen, sondern haben auf diese Weise auch die Möglichkeit, unsere Sprachkenntnisse zu vertiefen, Sprachpartner:innen und Freunde zu finden.

Wir wollen gemeinsam lernen, dabei viel Spaß haben und Themen diskutieren, die uns ganz persönlich interessieren. Chinacool wird gemeinsam mit den Teilnehmer:innen organisiert. Ihr könnt eure Ideen einbringen und gemeinsam mit uns das Format gestalten. Wir freuen uns auf euch

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.