Wang Jiaxin & Wolfgang Kubin: Dämmerung auf Gotland

Wang Jiaxin & Wolfgang Kubin: Dämmerung auf Gotland

Eine Lesung

Termin: Mittwoch, 22. Mai 2013
Uhrzeit: 18.00 Uhr, Abendkasse ab 17.30 Uhr
Ort: Stadtbücherei Heidelberg, Kleiner Saal,
Poststr. 15, 69115 Heidelberg
Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro

Wang Jiaxin (geb. 1957) studierte Literaturwissenschaft in Hunan und beschäftigt sich seit seiner Jugend mit deutscher Literatur. 1992 reiste er zum ersten Mal für eine Lesung nach Deutschland. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit übersetzte Wang deutschsprachige Lyrik ins Chinesische, u.a. Paul Celan. Heute lebt er in Peking, wo er als Dichter und Professor für Literaturwissenschaften an der Renmin Universität tätig ist. In seiner Lyrik versteckt er nach eigenen Angaben Tiefe an der Oberfläche. Das heißt, seine Gedichte sind gut zu verstehen, entfalten jedoch erst im Verstehen ihre Tiefe. In ihnen finden sich vielfältige Bezüge, die über den chinesischen Kulturkreis hinausgehen.

Prof. Dr. Wolfgang Kubin (geb. 1945), Seniorprofessor an der Beijing Foreign Studies Universität in Peking und wie Wang ebenfalls Lyriker und Schriftsteller, ist einer der bekanntesten Sinologen Deutschlands. Er hat zahlreiche Werke bedeutender chinesischer Schriftsteller übersetzt und wurde jüngst von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung mit dem Johann-Heinrich-Voss-Preis für literarische Übersetzung ausgezeichnet. Zudem ist Kubin Herausgeber der Reihe “Geschichte der chinesischen Literatur”, die als Standardwerk gilt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.