受活 Lenins Küsse

Lesung von Yan Lianke mit seinem Übersetzer Ulrich Kautz

Der vergangene Donnerstag war ein besonderer Tag für viele Literaturbegeisterte in Heidelberg. Zu Gast im sehr gut besuchten Hilde-Domin-Saal der Stadtbücherei Heidelberg war einer der bedeutendsten Autoren chinesischer Gegenwartsliteratur, Yan Lianke. Gemeinsam mit seinem Übersetzer, dem habilitierten Sinologe und renommierten Übersetzer chinesischer Belletristik, Ulrich Kautz, hatte sich Yan Lianke auf Lesereise nach Deutschland begeben. Im Gepäck sein neuestes Werk Lenins Küsse, das im November letzten Jahres im Eichborn Verlag erschienen ist. Möglich gemacht hatte diesen Besuch des international wie national mehrfach ausgezeichneten Schriftstellers eine Initiative des Konfuzius-Instituts Leipzig. Auf Anregung der Kollegen aus Leipzig hatten sich mehrere Konfuzius-Institute in Deutschland und der Schweiz zusammengeschlossen, um Yan Lianke genau rechtzeitig zur Frankfurter Buchmesse nach Europa einzuladen. Wir möchten auf diesem Wege unseren Kollegen in Leipzig unseren herzlichsten Dank aussprechen für dieses einmalige Erlebnis und den hoch interessanten Abend mit Yan Lianke und Ulrich Kautz.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.