Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ChinaCool: Das Wuxia-Genre

14. Oktober, 17:30 - 19:00

Wir freuen uns sehr, am 14. Oktober Sven Renner als Referenten begrüßen zu dürfen! Sven hält seinen Vortrag über das chinesische Wuxia-Genre. Wuxia ist ein populäres Genre der chinesischen Literatur und des chinesischen Films. Im Zentrum dieses Genres stehen wandernde Ritter und Schlachten, oft auch mit phantastischen Elementen.

Wenn der Bösewicht Duan Yanqing in Jin Yong’s Roman “Halb-Götter und Dämonen” ein junges Geschwisterpaar in einer abgeschiedenen Höhle gefangen nimmt, ihnen ein Aphrodisiakum einflößt und dann um ihre Freiheit mit einem buddhistischen Mönch auf einem in der Luft schwebenden Brett eine angespannte Partie Go spielt, fragt man sich wahrscheinlich schon, was genau hier eigentlich gerade abgeht.

Und trotzdem, seit dem Erfolg des Films “Crouching Tiger, Hidden Dragon” (2000) ist das Wuxia-Genre im Westen angekommen und hat einen festen Platz in der Vorstellungswelt ‘asiatisch-chinesischer’ Fantasy errungen. Sei es nun in Computerspiel Titeln, wie Genshin Impact und League of Legends, oder im kürzlich erschienenen Disney Film “Raya and the last Dragon”, die Geschichten von wandernden Rittern, die abseits der ‘normalen’ Gesellschaft Abenteuer erleben und für ihr Verständnis von Ehre und Ordnung kämpfen, finden auch bei uns Anklang. Allerdings sind die Bücher und Autoren der Originaltexte außerhalb Chinas kaum bekannt und selbst bei china-affinen Menschen ist oft nur “Jin Yong”, der bekannteste Autor von Wuxia-Romanen, hängen geblieben. Dies liegt zum einen an dem traurigen Umstand, dass diese Texte zu übersetzen haarsträubend schwierig ist und zum anderen daran, dass viele der inhärent transportierten Werte wohl häufig auf Unverständnis beim deutschen Leser stoßen würden. Doch in einer gewissen Weise ist Wuxia lesen immer auch ‘China-lesen’, denn, wie er in seinem Vortrag zeigen möchte, offenbart die Lektüre dieser fantastischen Ritterromane seinem Leser viel über die chinesische Kultur und seinem Austausch mit der Welt.

Die Veranstaltung findet im Konfuzius-Institut in Präsenz statt. Bitte beachten Sie die Hygienevorschriften.

Was ist ChinaCool?

Was wissen Deutsche eigentlich über China? Wie denkt man in Deutschland über China und welche Vorstellungen haben Chinesen im Gegenzug von Deutschland und was denken Chinesen über Deutsche?
Bei Chinacool hinterfragen wir gängige Vorurteile und Stereotypen über China und Deutschland und lernen den kulturellen Hintergrund des “anderen” Landes besser kennen. In Kurzvorträgen stellen wir Themen vor, die uns persönlich interessieren, die in China oder Deutschland gerade aktuell sind und uns Einblicke geben in Denken und Kultur in China wie in Deutschland. In kleinen Gruppen unterhalten wir uns in deutscher und chinesischer Sprache und lernen so China und Deutschland nicht nur aus einer oft ganz neuen Perspektive kennen, sondern haben auf diese Weise auch die Möglichkeit, unsere Sprachkenntnisse zu vertiefen, Sprachpartner und Freunde zu finden.

Wir wollen gemeinsam lernen, dabei viel Spaß haben und Themen diskutieren, die uns ganz persönlich interessieren. Chinacool wird gemeinsam mit den Teilnehmern organisiert. Ihr könnt eure Ideen einbringen und gemeinsam mit uns das Format gestalten. Wir freuen uns auf euch!

Details

Datum:
14. Oktober
Zeit:
17:30 - 19:00
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstalter

Konfuzius-Institut Heidelberg
Telefon:
Heidi Marweg 06221-5419381
E-Mail:
h.marweg@konfuzius-institut-heidelberg.de

Veranstaltungsort

Konfuzius-Institut Heidelberg
Langer Anger 3
Heidelberg, 69115 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0 62 21 - 54 193 83

Details

Datum:
14. Oktober
Zeit:
17:30 - 19:00
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstalter

Konfuzius-Institut Heidelberg
Telefon:
Heidi Marweg 06221-5419381
E-Mail:
h.marweg@konfuzius-institut-heidelberg.de

Veranstaltungsort

Konfuzius-Institut Heidelberg
Langer Anger 3
Heidelberg, 69115 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0 62 21 - 54 193 83