Musikworkshop & Konzertvortrag

Workshop: Musik aus Bambus, Stein und Seide

Workshop zum Kennenlernen und Ausprobieren chinesischer Musikinstrumente wie Xiao 箫, Xun埙, San Xian 三弦, Pipa 琵琶, Guzheng 古筝, Guqin 古琴, Sheng 笙, u.v.m.

Termin: Samstag, 28. November 2015
Uhrzeit: 16.00 – 18.00 Uhr
Ort: Interkulturelles Zentrum Heidelberg, Großer Saal, Landfriedkomplex/ Alte Eppelheimer Straße 50/Bergheimer Str.147, 69115 Heidelberg
Anmeldung bis 23.11.2015 per E-Mail unter iz@heidelberg.de (Eintritt frei)

Der Musikethnologe Ingo Stoevesandt präsentiert am 28. November 2015 ab 16 Uhr im Interkulturellen Zentrum (Landfriedkomplex) in einem interaktiven Workshop die vielfältigen Musikinstrumente Chinas. Alle vorgestellten Instrumente können auch eigenhändig vom Publikum ausprobiert werden, dabei sind keine musikalischen Vorkenntnisse nötig. Wenn Sie am Workshop teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis spätestens 23.11.2015 per E-Mail unter iz@heidelberg.de an.

Konzertvortrag: „Die Lyrik der Zither”

von Ingo Stoevesandt

Termin: Samstag, 28. November 2015
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Interkulturelles Zentrum Heidelberg, Großer Saal, Landfriedkomplex/ Alte Eppelheimer Straße 50/Bergheimer Str.147, 69115 Heidelberg
Eintritt: frei

Musik, Lyrik und Prosa sind in China schon seit Jahrtausenden untrennbar miteinander verbunden. In einem Konzert auf chinesischen Saiteninstrumenten verbindet Ingo Stoevesandt traditionelle Musikstücke aus über 2000 Jahren Musikgeschichte mit dazu passenden Gedichten (in deutscher Übersetzung). Erleben Sie eine musikalisch-lyrische Zeitreise bis zurück zu Konfuzius!

Ingo Stoevesandt ist Musikethnologe aus Grasberg bei Bremen und als Liebhaber und aktiver Spieler der Guqin vor allem von der alten chinesischen Musik fasziniert. Seit 2002 besucht er regelmäßig Schulklassen, Museen und Universitäten mit seiner Sammlung, gibt Konzerte mit asiatischen Künstlern und hält Vorträge zum Thema asiatische Musikinstrumente.

Workshop und Konzertvortrag werden in Kooperation mit dem Interkulturellen Zentrum durchgeführt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.