Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Trommelwirbel zum Jahr des Tigers – Konzert zum chinesischen Neujahr 2022

4. Februar, 20:00 - 21:30

Der Büffel geht – der Tiger kommt! Das neue Jahr muss gefeiert werden!

Virtuos mit Marimba, Vibraphon, Tom-Toms, Bongo, Timbales, großer und kleiner Trommel nehmen uns Multi-Perkussionistin Shengnan Hu und Pianistin Fang Liao mit auf eine Neujahrsreise in einer überraschenden Mischung aus Barock, klassischer Romantik, Tango, traditioneller chinesischer Musik und modernen Perkussionsstücken.

Wenn Shengnan Hu in atemberaubender Geschwindigkeit mit konzentrierter Stärke und Präzision die Schlagstöcke auf Tom-Toms, Bongos, große und kleine Trommel prasseln lässt, wenn Vibraphon und Marimba geschlagen werden, können die Augen meist kaum folgen. Begleitet von Fang Liao am Klavier beben Saal und Bühne, wenn die Multi-Perkussionistin über die Bühne fegt und Fang Liao in ihrem Spiel mit warmem Ton und klarer Technik in noch überraschenderer Musikalität antwortet.

„Trommelwirbel für das Jahr des Tigers“ ist ein mitreißendes Perkussions-Erlebnis der besonderen Art. Shengnan Hu und Fang Liao spielen ein Repertoire von Huanzhi Li, Johann Sebastian Bach, Alexej Gerassimez, Arturo Márquez, chinesischen Volksliedern und Eigenimprovisationen an der kleinen Trommel. (Änderungen vorbehalten.)

Tickets können über Reservix gebucht werden.

 

Preise an der Abendkasse (ab 19:00 Uhr):

Ermäßigt: 20 Euro

Normal: 25 Euro

Hier noch ein kleiner Vorgeschmack:

 

Shengnan Hu erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von vier Jahren und nahm ab dem zehnten Lebensjahr zusätzlich Schlagzeugunterricht. Von 1996-2002 war sie Jungstudentin im Fach Schlagzeug am Central Conservatory of Music in Peking und schloss an der Universität für Musik und Darstellende Künste Graz 2006 ihr Bachelor-Studium bei Prof. Gerald Fromme und Prof. Ulrike Stadler mit Auszeichnung ab. 2011 absolvierte sie ihr Konzertexamen als Studentin der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Prof. Biao Li, Rainer Seegers und Franz Schindlbeck – ebenfalls mit Auszeichnung. Von 2011 bis 2013 war sie Meisterstudentin bei Peter Sadlo am Mozarteum Salzburg. 2008 trat Shengnan Hu als Schlagzeugsolistin während der Abschlusszeremonie bei den Olympischen Spielen in Peking auf. Seit 2018 ist sie Distinguished Professor am Xinghai Conservatory of Music. Konzertreisen und Gast-Dozenturen führten sie durch Europa, Asien und die USA.

 

Fang Liao begann mit dem Klavierspiel im Alter von vier Jahren. Sie studierte am Musikkonservatorium in Peking unter Prof. Yuanpei Lai, Prof. Ming Yang und Prof. Yuan Sheng. Unter Prof. Sheng widmete sie sich insbesondere der Musik von Bach und führte 2008 gemeinsam mit ihm Bachs Werke im China Grand Theatre in Peking auf. 2010 schloss sie ihr Bachelorstudium mit hervorragendem Ergebnis ab. 2014 machte sie mit Auszeichnung ihren Diplomabschluss zur Solopianistin an der Universität der Künste Berlin (UdK) bei Prof. Rainer Becker. Während ihres Studiums nahm sie an zahlreichen internationalen Klaviermusikfestivals teil. Außerdem absolvierte sie Meisterkurse u.a. bei Pascal Devoyon, Georg Sava und Gabriele Kupfernagel. 2015 wurde sie Klavierlehrerin an der Hans-Werner-Henze und der Leo-Borchard Musikschule. Ihr Spiel zeichnet sich durch einen warmen Ton, eine klare Technik und eine noch überraschendere Musikalität aus. Zahlreiche Auftritte führten sie u.a. nach Deutschland, Frankreich und auf die Philippinen.

Plakat der Veranstaltung

Flyer

Hygienekonzept

Bitte beachten Sie die am Abend der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln des Landes Baden-Württemberg, insbesondere in Hinblick auf eventuelle Zutrittsbeschränkungen zum Zeitpunkt der Veranstaltung.

Derzeit gilt 2G+ und Maskenpflicht. Der Test entfällt für alle, die geboostert sind, oder Genesene mit einer nachfolgenden Impfung. Die letzte erforderliche Impfung muss mindestens 14 Tage und darf maximal 3 Monate zurückliegen. (Stand 12.01.2022)

Aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Landes Baden-Württemberg.

Jeweiliger Nachweis wird nur in Verbindung mit einem gültigen Personalausweis anerkannt.

Bitte planen Sie für Ihren Konzertbesuch gegebenenfalls etwas mehr Zeit ein, da die umfangreichen Anforderungen wegen der Covid 19-Pandemie an die Kontrolle der Nachweise mehr Zeit als üblich in Anspruch nehmen.

Die Hebelhalle ist bereits eine Stunde vor Beginn geöffnet.

 

Details

Datum:
4. Februar
Zeit:
20:00 - 21:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Konfuzius-Institut Heidelberg
Telefon:
Heidi Marweg 06221-5419381
E-Mail:
h.marweg@konfuzius-institut-heidelberg.de

Veranstaltungsort

Hebelhalle
Hebelstraße 9
Heidelberg, 69115 Deutschland
+ Google Karte

Details

Datum:
4. Februar
Zeit:
20:00 - 21:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Konfuzius-Institut Heidelberg
Telefon:
Heidi Marweg 06221-5419381
E-Mail:
h.marweg@konfuzius-institut-heidelberg.de

Veranstaltungsort

Hebelhalle
Hebelstraße 9
Heidelberg, 69115 Deutschland
+ Google Karte