Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Abschlussgespräch: Chinesische Regisseurinnen 2018 bis heute – Rückbesinnung auf die Familie?

26. Juli, 19:00 - 20:00

Am Sonntag, d. 25. Juli 2021 endet das gemeinsame Filmfestival „Chinesische Regisseurinnen 2018 – heute: Rückbesinnung auf die Familie?“ des Konfuzius-Instituts Heidelberg und des Medienforums Karlstorkino. Sechs Filme waren insgesamt zu sehen, in denen die Regisseurinnen Familiendynamiken von ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchteten. So deckten A First Farewell (第一次的离别), Spring Tide (春潮), The Crossing (过春天), Red Flowers, Green Leaves (红花绿叶), Changfeng Town (长风镇) und Summer is the Coldest Season (少女佳禾) ein breites Spektrum an typischen Themen ab, angefangen von Prozessen des Erwachsenwerdens, über Krisen-, Verlust- und Abschiedserfahrungen, bis zu Generationskonflikten. Zum Abschluss des Filmfestivals laden wir Sie nun zu einem letzten (Online-)Gespräch mit der Filmexpertin Dr. Isabel Wolte ein, in dem Sie Ihre Eindrücke austauschen und Fragen zu den Filmen, zu den Regisseurinnen und zum Konzept der Reihe stellen können.

Das Gespräch findet am Montag, d. 26.7.2021 von 19 bis 20 Uhr über ZOOM statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Zugang zum Gespräch erhalten Sie hier:

Isabel Wolte, Universität Wien, studierte zunächst Informatik und Künstliche Intelligenz, dann Klassische Philosophie an der Universität Edinburgh. Von 2003 bis 2011 lebte sie in Peking. 2009 wurde sie an der Peking Film Akademie promoviert. Ihre Doktorarbeit legte sie auf Chinesisch vor.

Seit 2003 ist sie Geschäftsführerin ihrer eigenen, familiengeführten Firma “China Film Consult Wolte KG”, die für die Förderung des kulturellen Austauschs und der Zusammenarbeit mit China auf dem Gebiet der Kultur, vor allem im Bereich Film, tätig ist, u.a. bei der Organisation und Konzeption von chinesischen Filmprojekten und Beratung bei Koproduktionen und Drehs in China.

Seit 2010 ist Isabel Wolte Lektorin am Institut für Ostasienwissenschaften/Sinologie der Universität Wien und war außerdem 2011 bis 2015 Lektorin an der Beijing Film Academy, daneben publiziert sie und hält Vorträge zum chinesischen Filmschaffen.

Details

Datum:
26. Juli
Zeit:
19:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Konfuzius-Institut Heidelberg
Telefon:
Heidi Marweg 06221-5419381
E-Mail:
h.marweg@konfuzius-institut-heidelberg.de

Details

Datum:
26. Juli
Zeit:
19:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Konfuzius-Institut Heidelberg
Telefon:
Heidi Marweg 06221-5419381
E-Mail:
h.marweg@konfuzius-institut-heidelberg.de